Review zur Ausstellung

HORIZONS

27. – 29. Oktober 2023

Unsere Kunstausstellung „HORIZONS“ (27. bis 29. Oktober 2023) war ein herausragender Erfolg, der die künstlerische Vielfalt und den Zusammenhang zwischen analoger und digitaler Kunst auf faszinierende Weise präsentierte.

Das zentrale Thema der Ausstellung, die Frage nach der Präsenz und Aura bei digitaler Kunst, wurde intensiv erforscht, wobei innovative Technologien wie künstliche Intelligenz und Algorithmen eine entscheidende Rolle spielten. Die Werke wurden nicht nur als isolierte Kunstwerke gezeigt, sondern als Teil eines Dialogs zwischen verschiedenen Materialien und Technologien.

Wir von NEW ART HORIZON sind begeistert über den Erfolg der Ausstellung, die nicht nur als Plattform für die Präsentation von Kunstwerken diente, sondern auch als Raum für die Entdeckung neuer Horizonte und kreativer  Möglichkeiten in der zeitgenössischen Kunstwelt.

Vielen Dank an unser tolles Team und an alle, die uns geholfen haben, unsere Ausstellung zu verwirklichen.

Die Künstlerin Maja Funke mit ihren Werken „Multiplicity of the Original (Sprouts)“. Zwei Editionen wurden während der Ausstellung an Kölner Sammlungen verkauft.
Die Künstlerin Maja Funke mit ihren Werken „Multiplicity of the Original (Sprouts)“. Zwei Editionen wurden während der Ausstellung an Kölner Sammlungen verkauft.
Aus der Serie „Out of Joint“ von Stella von Rohden konnten wir eine Arbeit an eine tolle Sammlung im Rheinland vermitteln
Aus der Serie „Out of Joint“ von Stella von Rohden konnten wir eine Arbeit an eine tolle Sammlung im Rheinland vermitteln.
Das Dyptichon „Untitled“ von Blue Woman wurde schon vor Ausstellungsbeginn von einem begeisterten Sammler erworben.
Das Dyptichon „Untitled“ von Blue Woman wurde schon vor Ausstellungsbeginn von einem begeisterten Sammler erworben.
Für Olaf Unverzarts Serie „Von Hier“ konnten sich gleich zwei Kunden begeistern, die jeweils eine Arbeit erwarben.
Für Olaf Unverzarts Serie „Von Hier“ konnten sich gleich zwei Kunden begeistern, die jeweils eine Arbeit erwarben.
Sarah Mains Videoinstallation „Data Vaeda“ lädt zu einer interaktiven, musikalisch-künstlerischen Reise durch den Planeten Vaeder ein und begeisterte damit alle Besucher.
Sarah Mains Videoinstallation „Data Vaeda“ lädt zu einer interaktiven, musikalisch-künstlerischen Reise durch den Planeten Vaeder ein und begeisterte damit alle Besucher.
Kenske Miyano nutzt neuste KI Programme um spannende Bildwelten zu „Dantes Inferno“ zu kreieren.
Kenske Miyano nutzt neuste KI Programme um spannende Bildwelten zu „Dantes Inferno“ zu kreieren.
Die Werke von Michael Schmidtmann und Busani ergeben ein spannendes Zusammenspiel von klassischer Skulptur und moderner Plotter Art.
Die Werke von Michael Schmidtmann und Busani ergeben ein spannendes Zusammenspiel von klassischer Skulptur und moderner Plotter Art.
Auch die Malereien von Michael Schmidtmann erzeugten eine tolle Spannung mit Busanis Videoarbeit/ digitaler Videowelt.
Auch die Malereien von Michael Schmidtmann erzeugten eine tolle Spannung mit Busanis Videoarbeit/ digitaler Videowelt.
Marcel erklärt Besucher*innen die interessante Bildwelt von Olaf Unverzart.
Marcel erklärt Besucher*innen die interessante Bildwelt von Olaf Unverzart.
Benedikt Kremer bei der NFT Vernissage von New Art Horizon
Der Künstler Benedikt Kremer und seine Frau mit seiner coolen Arbeit „Game Boy King“.
Bei Kenske Miyanos Werken entstanden viele spannende Gespräche über die Möglichkeiten von KI und Kunst
Bei Kenske Miyanos Werken entstanden viele spannende Gespräche über die Möglichkeiten von KI und Kunst
NFT Ausstellung von New Art Horizon
Claudia Kremer freut sich über das große Interesse an ihren NFTs.
Durch die Präsentation von Claudia Krämers NFTs entstanden viele interessante Gespräche über NFTs und Kunst
Durch die Präsentation von Claudia Kremers NFTs entstanden viele interessante Gespräche
Marcel eröffnete den spannenden Artist Talk über digitale Kunst und NFTs
Marcel eröffnete den spannenden Artist Talk über digitale Kunst und NFTs
Kenske Miyano erklärte wie er sein künstlerisches Spektrum durch KI noch mehr erweitert
Kenske Miyano erklärte wie er sein künstlerisches Spektrum durch KI noch mehr erweitert
Volles Haus und großes Interesse beim Artist Talk
Volles Haus und großes Interesse beim Artist Talk
Beim Artist Talk erklärte Busani wie seine filigrane Plotter Art entsteht
Beim Artist Talk erklärte Busani wie seine filigrane Plotter Art entsteht
Der Artist Talk fand in entspannter Wohnzimmer Atmosphäre statt
Der Artist Talk fand in entspannter Wohnzimmeratmosphäre statt
Es kamen viele interessante Fragen aus dem Publikum, die die Künstler*innen mit Freude beantworteten
Unsere Kuratorin Clara hat alles im Griff
Der Artist Talk fand umgeben der ausgestellten Werke statt / inmitten der Ausstellung statt
Maja Funkes Werkserie durchbricht die Räumlichkeit
Kenske Miyano, Busani, Clara Gehlen, Maja Funke und Marcel Baumgärtler führten eine spannende und interessante Unterhaltung über die Vorteile und Möglichkeiten von digitale Kunst und NFT
Kenske Miyano, Busani, Clara Gehlen, Maja Funke und Marcel Baumgärtler führten eine spannende und interessante Unterhaltung über die Vorteile und Möglichkeiten von digitale Kunst und NFT
Benedikt Kremers „Game Boy King“ war bei Groß und Klein beliebt
Benedikt Kremers „Game Boy King“ war bei Groß und Klein beliebt
Auch unter den Künstler*innen entstanden viele Gespräche und Austausch über ihre Kunst
Kenske und Busani tauschen sich angeregt über ihre Kunst aus
Mit großer Freude vermittelt Ben sein Wissen über Kunst und NFTs
Ben erklärt den Besucher*innen mit großer Euphorie das Konzept der Ausstellung
Interessierte Besucherinnen vor den NFTs von Claudia Kremer
Interessierte Besucherinnen vor den NFTs von Claudia Kremer
Besucher tauchen in die KI Welt von Kenske Miyano ein
Interessierte Besucher tauchen in die KI Welt von Kenske Miyano ein
Das Team (Moritz Dunkel, Marcel Baumgärtler und Ben Patzelt) hinter NAH ist glücklich über das erfolgreiche Ausstellungswochenende
Das Team hinter NAH ist glücklich über das erfolgreiche Ausstellungswochenende
Interessierte Besucher vor den Fotografien von Olaf Unverzart
Interessierte Besucher vor den Fotografien von Olaf Unverzart